Skip to content

Deutschland: „Nazi-Mädchen” muss Anne Frank lesen

by on 2011/09/17

Deutschland: „Nazi-Mädchen” muss Anne Frank lesen

Richter entscheidet: Nazi-Mädchen muss Anne Frank lesen

Lisa (16, Name geändert) weiß eigentlich gar nichts über die Gräuel der Nazis. Weil sie so jung ist, hat BILD sie komplett unkenntlich gemacht. Jetzt muss sie „Das Tagebuch der Anne Frank“ lesen

Bild.de | 08.09.2011

Von Ulf SCHAUMLÖFFEL und Marco SCHWARZ

Kassel – Dieser Richterspruch ist mal wirklich gerecht! Damit sie endlich etwas lernt, wird ein kleines, dummes Nazi-Mädchen verdonnert, „Das Tagebuch der Anne Frank“ zu lesen.

Amtsgericht Kassel: Mit zwei Freunden (16/22) ist Lisa* (16) (*Name geändert) angeklagt, verfassungsfeindliche Symbole verwendet zu haben. Sie hatten 33 Plakate der Partei „Die Linke“ mit Hakenkreuzen und SS-Runen beschmiert. Lisa dazu: „Eigentlich weiß ich ja gar nicht, was die SS war…“

Was macht man mit so einem Mädchen? Richter Reinhardt Hering hatte eine weise Idee: Er stellte zwar das Verfahren gegen Lisa ein, erließ aber eine Auflage, die sie ganz sicher zum Nachdenken bringen wird.

Sie muss sich das erschütternde „Tagebuch der Anne Frank“ kaufen, es lesen und einen Aufsatz drüber schreiben. Alles in 10 Tagen. Ein Sprecher des Gerichts begründet die ungewöhnliche Maßnahme: „Ziel ist im Jugendrecht nicht die Strafe, sondern Erziehung. Hoffentlich lernt sie etwas draus.“

Der 16-Jährige Komplize muss 20 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, der andere bekam 10 Monate auf Bewährung. Weil er auch noch einen Polizisten verprügelte.

[Anne Frank wurde am 29. Juni 1929 in Frankfurt geboren. 1934 flüchtete die Familie des jüdischen Mädchens nach Amsterdam. Ab 1942 versteckten sie sich im Hinterhaus der Prinsengracht 263 vor ihren Verfolgern. Dort verfasste Anne auch ihr erschütterndes Tagebuch. Durch Verrat konnte die Gestapo das Versteck entdecken. Die Flüchtlinge wurden deportiert. Anne starb Anfang März 1945 im KZ Bergen-Belsen an Typhus. Von den Versteckten aus der Prinsengracht überlebte nur Vater Otto Frank, der nach dem Krieg das Tagebuch seiner Tochter herausbrachte.]

http://www.bild.de/regional/frankfurt/nationalsozialismus/nazi-maedchen-muss-anne-frank-lesen-19819158.bild.html

Leave a Comment

SPEAK NOW or FOREVER HOLD YOUR PEACE

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: